Die Bücher

Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes

Band 55 (2006)

Herausgeber: Österreichisches Volksliedwerk

Mille Tre Verlag, Wien 2006 • Bibliothek Wissenschaft
ISBN 978-3-900198-13-8 (ISBN-10: 3-900198-13-6)
236 Seiten, 16,5 × 23,8 cm, Softcover
€ 29,70

Reihe „Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes“

Band 55
Verzeichnis der Hauptbeiträge:

Dietz-Rüdiger Moser: Sozialkritische Volkslieder vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Michaela Haibl: Illegal gezeichnet, heimlich gesungen – Überlebensdokumente aus Konzentrationslagern. Über das Widerständige des Befohlenen, Geduldeten und Verbotenen.

Karl Mellacher: Politik und Poesie – Zum Lied im österreichischen Widerstand

Konrad Köstlin: „Dialekt als Waffe“. Ein Argument in den Liedern des Widerstands der 1970er Jahre

Helga Thiel: Politische und heimatkritische Lieder aus Live-Aufnahmen des Phonogrammarchivs

Rainer Gstrein: Böhmische Musikanten in Österreich und Süddeutschland im 19. Jahrhundert

Evelyn Fink-Mennel: Zur Melodienherkunft der Vorarlberger Italienerlieder (um 1900)

Evelyn Fink-Mennel: Anton Marinellis Soldatenlied „Die per due“ (Mellau 1977)

 

Seitenanfang